Für alle Fluggäste gelten ab Dienstag, 30.03.2021, neue Regelungen bei der Einreise nach Deutschland

Ab 30. März 2021 gelten verschärfte Regelungen bei der Einreise in die Bundesrepublik Deutschland.
Fluggäste müssen bei Abflug einen negativen Covid-19 Test (PCR, Antigen, RT-LAMP, TMA) vorlegen. Dies gilt für Passagiere ab sechs Jahren.
Die Regelung gilt für Einreisen aus allen Gebieten. Egal ob Risiko- oder Nichtrisikogebiete.
Der negative Test darf nicht älter als 48 Stunden sein. Das Testergebnis muss der Fluggesellschaft vor Abflug vorgelegt werden. Die Airline kontrolliert dies.

Die bisherigen Regelungen wie Digitale Einreiseanmeldung (DEA), Quarantänepflichten usw. für Reisende aus Risiko-, Hochrisiko- und Virusvarianten-Gebieten bleiben bestehen.

Sie haben Fragen zu Flügen, Verbindungen und Einreisebestimmungen.
Kontaktieren Sie uns gerne via E-Mail oder telefonisch.

Flugzeug Jumbo Jet abeim Start. hebt von der Startbahn am Flughafen ab.
youtubexingvimeotwittertubmlrsearchrsspluspinterestphonemouselinkedinlinkarrowinstagramicon-arrow-righticon-arrow-leftgoogle-plusflickrfacebook